Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: 1 Korinther 13,8

mißbrauchte BibelstellenImmer wieder wird in Diskussionen gesagt, jegliche Bibelauslegung sei subjektiv und Stückwerk. Damit soll auf der einen Seite eigenes Unwissen eingestanden bzw. andererseits Aussagen von Diskussionspartnern relativiert werden. Ist dies jedoch tatsächlich mit der paulinischen Aussage im Korintherbrief gemeint? Weiterlesen „Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: 1 Korinther 13,8“

Advertisements

Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: Gerecht auch durch Werke?

mißbrauchte BibelstellenBesteht ein Widerspruch zwischen Paulus und Jakobus? Luther nannte den Jakobusbrief eine „stroherne Epistel“ und wollte diesen zunächst nicht in den reformatorischen Kanon aufnehmen. Nicht wenige Gläubige werden durch die Aussagen des Herrenbruders Jakobus irritiert. Weiterlesen „Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: Gerecht auch durch Werke?“

Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: Der Buchstabe… Mörder oder Leiche?

mißbrauchte BibelstellenBibeltreue“ wird oft in einen Gegensatz zur „Christustreue“ gestellt. Man solle nicht so sehr am „Buchstaben“ kleben… denn dieser „töte“ ja, der Geist jedoch mache lebendig. Beliebte Begriffe in diesbezüglichen Diskussionen sind dann beispielsweise: „Werkgerechtigkeit„, „Pharisäertum“ usw. Existiert hier wirklich ein Widerspruch? Weiterlesen „Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: Der Buchstabe… Mörder oder Leiche?“

Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: "Richten" (Matthäus 7,1ff)

mißbrauchte BibelstellenWorum geht es Christus, wenn Er in Matth7,1 sagt, das der nicht „richten“ (krinō) soll, der nicht gerichtet werden will? Nicht selten wird diese Bibelstelle herangezogen, wenn konkrete Handlungen im Privatleben beurteilt werden. Schnell bringt es den Vorwurf der Diskriminierung (discriminare) oder Verurteilung ein. Weiterlesen „Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: "Richten" (Matthäus 7,1ff)“