„Life of the World to come“

„Die Musik ist eine Art gedämpfter Kammerpop. Zurückhaltend, aber voller kleiner überraschender Melodieentwicklungen, gern klaviergestützt und immer das Gegenteil von Rock. Und die Bibelstellen füllen sich im Lauf dieser Lieder mit soviel menschlichem Leben, dass man sich fragt, wann man wohl die letzte Predigt gehört hat, die Bibelauslegung auf solchem Anschaulichkeitsniveau betrieb.“ Matthias Bachmann Weiterlesen „„Life of the World to come““

Advertisements

Die Erde steht vor einer Abkühlung

Herr Professor Malberg, Sie glauben nicht, dass es zu der prognostizierten Klimakatastrophe kommen wird – warum?
Die extremen Szenarien, die derzeit vorausgesagt werden, stützen sich auf Klimamodelle. Nun wissen wir aber nicht erst seit der Wirtschafts- und Bankenkrise, was Modelle wert sind. Alle Modellaussagen sind immer im Konjunktiv zu verstehen. Es werden Szenarien errechnet, die nur unter den Voraussetzungen stimmen, die man vorher in das Modell eingibt. Die Ergebnisse dieser Rechnungen werden leider wie Prognosen behandelt. Das halte ich für falsch.
Mehr…

Ethiksteuer statt Kirchensteuer

„Wer aus der Kirche austritt und keine Kirchensteuer zahlt, sollte eine andere Abgabe an eine soziale Einrichtung wie das Rote Kreuz entrichten“, sagte Blum der „Bild“-Zeitung (Dienstagausgabe) laut Vorabbericht. Er schlage deshalb eine „Ethiksteuer nach italienischem Vorbild“ vor. Der Satz für diese Steuer könnte sieben Prozent der Lohn- und Einkommenssteuer betragen. Damit könnte die Zahl der Kirchenaustritte möglicherweise gebremst und Trittbrettfahrerverhalten unterbunden werden.
Quelle: REUTERS Deutschland Weiterlesen „Ethiksteuer statt Kirchensteuer“

Bonner Querschnitte Nr. 38/2009 – Calvin und die Freikirchen

Presseinformation – BQ 122 – Nr. 38/2009
Vortrag in der Freien Evangelischen Gemeinde Bonn
(Bonn, 23.12.2009) Im Calvin-Jubiläumsjahr hat der Rektor des Martin Bucer Seminars, Thomas Schirrmacher, die deutschen Freikirchen aufgefordert, nicht länger auf die ‚schwarzen Legenden‘ Calvins zu hören, sondern sich damit zu beschäftigen, wie groß der Einfluss des reformierten Denkens auf ihre Gründerväter war. In einem Vortrag in der Freien Evangelischen Gemeinde Bonn zum Thema „Calvin und die Freikirchen“ schilderte Schirrmacher die ökumenische Bedeutung Calvins. Weiterlesen „Bonner Querschnitte Nr. 38/2009 – Calvin und die Freikirchen“

Schlingensief: Kirche goes Disney

Gibt der Glaube an Gott, dem einen Menschen Kraft, um Leid, Krankheit, ja Schmerzen selbst bis in den Tod zu ertragen, verzweifelt der andere an seinem Schicksal, an Gott und der Kirche. Wie kommt es zu dieser Unterschiedlichkeit hinsichtlich Erfahrung und Kraft? Christoph Schlingensief berichtete im aktuellen Cicero über eigene Erfahrungen, seinen Glauben, darüber, das ihm beispielsweise die moderne Kirche keine Freude bereitet, woher er sich Antwort auf die Frage nach der Unsterblichkeit erhofft, und ab welchem Punkt er ganz persönlich die Krippenfiguren und Schmusedecke der Religion benötigt. Weiterlesen „Schlingensief: Kirche goes Disney“

Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: 1 Korinther 13,8

mißbrauchte BibelstellenImmer wieder wird in Diskussionen gesagt, jegliche Bibelauslegung sei subjektiv und Stückwerk. Damit soll auf der einen Seite eigenes Unwissen eingestanden bzw. andererseits Aussagen von Diskussionspartnern relativiert werden. Ist dies jedoch tatsächlich mit der paulinischen Aussage im Korintherbrief gemeint? Weiterlesen „Artikelreihe – Oft missbrauchte Bibelstellen: 1 Korinther 13,8“